· 

Cliff Ruhland gewinnt den Heinz-George-Pokal der Stadt Itzehoe 2019

Die Kooperation "Schach in Steinburg" bestehend aus dem Itzehoer Schachverein und den den Schachfreunden Wilstermarsch hat am Himmelfahrtswochenende den Itzehoer Stadtpokal erfolgreich durchgeführt. Insgesamt 77 Schachspieler und -spielerinnen aller Altersgruppen trafen sich an vier Tagen in der Mensa der Auguste Viktoria Schule, um in sieben Runden den neuen Stadtmeister zu

ermitteln.

 

Dabei ging es bis zur letzten Runde spannend zu. Am Ende lagen vier Spieler mit jeweils 6 Punkten an der Spitze der Tabelle, so dass die Buchholzwertung als Zweitwertung zur Ermittlung der Rangfolge herangezogen werden musste. Hier hatte der Lokalmatador Cliff Ruhland dann knapp die Nase vorn und gewann vor Bülent Saglam (SK Doppelbauer Kiel), Jan Pubantz (SK Ricklingen) und Florian Popist (SK Weisse Dame Hamburg).

 


Bester Senior wurde Gerd Kuhn (SV Großhansdorf), beste Dame die Jugendliche Ornella Falke (Elmshorner SC) und die Pokale für die besten Jugendlichen gewannen Ani

 

Petrosyan (TuRa Harksheide, U12) und Florian Popist (U20).


Die Turnierleiter Egbert Hengst (ISV) und Björn Behrend (SFWI) zogen am Sonntag dann auch ein durchweg positives Resümee der Veranstaltung. Die Rahmenbedingungen in der AVS waren perfekt und die Schiedsrichter brauchten nicht eingreifen, denn es gab keinerlei Protestfälle.

 

Viele der Teilnehmer kündigten an, im nächsten Jahr gerne wieder nach Itzehoe zu kommen. Bei der Siegerehrung dankte Egbert Hengst allen Helfern und deutete an: „Bei so viel positiver Resonanz wird es sehr wahrscheinlich eine Neuauflage am Himmelfahrtswochenende 2020 geben.“